14-1 | CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

EDMOND ROSTAND

CYRANO


Cyrano de Bérgerac, als Dichter hochgeachtet, als Raufbold und Degenheld gefürchtet, ist wegen seiner überdimensional großen Nase von einem tiefen Minderwertigkeitskomplex geplagt. Er liebt seine schöne Cousine Roxane aus ganzem Herzen, wagt ihr aber nie seine Gefühle zu gestehen, da er fürchtet, wegen seiner Häßlichkeit abgewiesen und belächelt zu werden. So kommt es, daß er sich als Soldat in tollkühne Abenteuer stürzt, aber als Liebhaber von einer mimosenhaften Ängstlichkeit ist. Cyrano nimmt es bitter zur Kenntnis, daß Roxane sich in den strammen Kadetten Christian de Neuvilette verliebt. Aber er möchte die Bitte seiner Cousine nicht abschlagen, ihren Geliebten zu beschützen. Christian, der zwar hübsch aber nicht mit besonderen Geistesgaben gesegnet ist, nimmt Cyranos Beschützerfunktion dankbar an, ja er läßt sich von ihm sogar die Liebesbriefe schreiben. Roxane ist entzückt von dem überaus geistreichen Gehalt dieser Briefe. Zu seinem Entsetzen muß Christian bald bemerken, daß Roxane den Briefschreiber liebt, nicht ihn den ausdrucksarmen Durchschnittstyp. Verzweifelt sucht er in der Schlacht den Tod. Doch für Cyranao ändert sich auch nach Christians Tod nichts, da er unüberwindliche Hemmungen hat, sich als Autor der Briefe zu erkennen zu geben. Er pflegt mit Roxane geistreiche Gespräche und badet sich schönen Erinnerungen, zu weiterem Kontakt kommt es nicht. So vergehen fünzehn Jahre. Roxane ist in ein Kloster eingetreten, Cyrano ist als Dichter berühmter geworden, hat sich aber durch seine polemischen Schriften viele Feinde gemacht. Eines Tages wird er aus dem Hinterhalt angegriffen und schwer verletzt. In seiner Sterbestunde ist Roxane bei ihm. Cyrano liest ihr noch einmal Christians letzten Brief vor. Weil aber völlige Dunkelheit herrscht und Cyrano das Geschriebene auswendig spricht, erkennt Roxane betroffen, daß nur er der Autor aller Briefe sein kann. Aber es ist zu spät.


Regie Sybille Fabian
Bühne Herbert Neubecker
Kostüme Sybille Fabian

Cyrano Julian Grünthal
Roxane Mirjam Zbinden
Le Bret Christian Intorp
Christian Gergely Krisál


Fotos Patrik Pfeiffer